*
Test_ebook


GRATIS-Report anfordern!
Vorname *
Email *
Newsletter? Ja Nein
 
 

Menu
Startseite Startseite
Aktion Aktion
Kontakt Kontakt
Leistungen Leistungen
Mediathek Mediathek
Bücher Bücher
Filme Filme
Downloads Downloads
Ernährung Ernährung
Umwelt Umwelt
News News
Tipps & Trends Tipps & Trends
OPC OPC
Vitamine Vitamine
Q10 Q10
Veränderungen Veränderungen
EHEC EHEC
Gentechnik Gentechnik
Über uns Über uns
Links Links
Facebook Facebook
Zitate Zitate
Bookmarken
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Veränderungen sind etwas Gutes


Die Sonne strahlt und man kann ihre Wärme spüren.

Der Himmel ist leider nicht ganz „blau“, denn es sind schon wieder „Schlieren“ oder „Kondensstreifen“ (s.auch http://www.youtube.com/watch?v=IkzDB9ght_s) zu sehen.

Wenn es Frühling wird, kann man es kaum erwarten nach draußen in die Natur, in die Sonne zu gehen und auch in den Gärten ist schon reges Treiben zu sehen.

Die Natur verändert sich wie zu jeder anderen Jahreszeit auch im Frühling.

Veränderungen sind etwas Gutes, z.B. um den „Ballast“ abzuschütteln, ein frischer Look oder eine Verbesserung der eigenen Lebensgewohnheiten.

Veränderungen machen unser Leben aufregend und halten uns geistig jung. Sie können sehr bedeutsam sein und einschneidend wie z.B. ein Arbeitsplatzwechsel oder auch eine Ernährungsumstellung wieder hin zur natürlichen Kost, bei der Sie so richtig Veränderungen zum Besseren spüren.

In jedem Fall können sie zu einer inspirierenden und positiven Erfahrung werden.
Informationen sind in der Regel immer gut, vorausgesetzt sie enthalten etwas Gutes.

Und wenn nicht, umso wichtiger ist es Sie wenden sich von allem Negativen ab und befreien sich von negativen Gedanken.

Befreien Sie sich auch von allem Negativen indem Sie sich selbst vergeben.
Falls Sie sich über eine bereits getroffene Entscheidung ärgern, die Sie sowieso nicht mehr rückgängig machen können, fällt es Ihnen vermutlich schwerer sich selbst zu verzeihen und eine positive Geisteshaltung einzunehmen.

Vergebung bedeutet auch das alte Gedankenmuster aufzugeben, indem man ständig darüber grübelt oder Gefühle wie Zorn, Wut oder Empörung aufzugeben.

Es fällt vielen Menschen leichter an negativen Gefühlen festzuhalten als sie einfach loszulassen.
Aber dadurch vergiften Sie Ihre Gedanken und ziehen weitere negative Gedanken an.
Lernen Sie sich selbst ein Lächeln zu schenken.
So wie es Ihnen von Natur aus mitgegeben wurde.
Leben Sie in der Gegenwart und der Stress wegen Vergangenem löst sich in Wohlgefallen auf.

Denken Sie bitte daran, auch die „Seele“ braucht Nahrung.
 
Wenn auch Sie etwas verändern wollen z.B. bei Ihrer Ernährung, dann stehe ich zur weiteren Information zur Verfügung.

Melden Sie sich bitte ganz einfach per ►Mail.

Weitere wertvolle Informationen für Ihre Gesundheit lesen Sie auch in meinem E-Book ►„Das ganze Geheimnis...“.

Fusszeile
Anmeldung | Anfahrt | Downloads | Impressum | Kontakt | News | Shop | Sitemap

© 2010-2017 Die BIOnanny® by VITALIS WIRTSCHAFTSFORUM e.V. | annett@bionanny.de • Tel.: 03871/81324                     W.I.N.-Zertifikat

© Webmaster: www.vitalis24.org • Powered by WORLDSOFT-CMS • W.I.N.-Zertifikat: 1-11-6935                    

Gesundheitsförderung | Prävention | Naturkostfachberatung | OPC-Botschafterin

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail